Feder fehlt oder ist verbogen

Die Kontaktfedern sind wie eine Schraube in eine Mutter eingeschraubt, die sich in der Verbindungsbuchse befindet.

korrektes Aussehen der Kontaktfeder

1) Um eine verbogene Feder zu ersetzen, drehen Sie diese mit Daumen und Zeigefinger gegen den Uhrzeigersinn aus der Buchse heraus.

2) Entfernen Sie die farbige Federsicherung mit einem spitzen Gegenstand (Schraubendreher, Flachzange etc.).

Entfernen der Federfixierung

3) Schrauben Sie die neue Kontaktfeder mit den eng anliegenden Windungen voran 4-5 Umdrehungen im Uhrzeigersinn in die Verbindungsbuchse.

4) Prüfen Sie anschließend durch leichten Zug an der Feder, ob diese fest im Gewinde sitzt. Achten Sie darauf, die Feder dabei nicht zu überdehnen.

Kontrolle des festen Sitzes der neuen Kontaktfeder

5) Stecken Sie im Anschluss die Federfixierung über die Kontaktfeder in die Buchse. Beachten Sie die beiden Farben der Federfixierungen: Blau sitzt in der Schlauchseite mit dem Größenaufkleber, rot in der anderen Seite.

Korrekter Sitz der roten und blauen Federfixierung

Drücken Sie nun die Buchse vorsichtig gegen eine ebene Oberfläche, um die Federfixierung vollständig in die Buchse zu pressen. Achten Sie darauf, dass die Kontaktfeder dabei nicht geknickt oder verbogen wird.

gerades Aufsetzen des LEUCHTIE auf der Unterfläche

gerades Eindrücken der Federfixierung

6) Wiederholen Sie das Einsetzen der Feder auf der anderen Schlauchseite.

7) Stecken Sie die beiden Enden des Leuchtschlauchs nacheinander gerade in das Batterieteil. Achten Sie darauf, die Kontaktfedern dabei nicht zu verbiegen.

gerades Einstecken in das Batterieteil

8) Drücken Sie Batterieteil und Schlauch auf beiden Seiten fest bis zum Anschlag zusammen. WICHTIG: Es darf kein Spalt zwischen Batterieteil und Schlauch verbleiben:

LEUCHTIE muss ohne Spalt geschlossen sein

Hinweis:
Die Federfixierungen haben zwei Funktionen: Zum einen sorgen sie dafür, dass die Feder auf die Mitte des Batteriepols ausgerichtet wird und zum anderen zeigen sie durch die Farbe an, wie herum Leuchtschlauch und Batterieteil zu verbinden sind.

Zuletzt aktualisiert am 13.09.2022 von LEUCHTIE Team.

Zurück