Wie ermittel ich die richtige Größe für meinen Hund?

Größenmessung vom Leuchthalsband LEUCHTIE

So ermitteln Sie die richtige Größe für Ihren Hund

LEUCHTIE wird als geschlossener Ring über den Kopf gezogen. Daher ist nicht der Hals-, sondern der Kopfumfang entscheidend!

Die LEUCHTIE-Größe entspricht dem eng gemessenen Kopfumfang des Hundes an der dicksten Stelle, also kurz vor den Ohren.

Die korrekte Größe lässt sich ganz einfach ermitteln:

  1. Messen Sie den Kopfumfang Ihres Hundes an der dicksten Stelle - also unmittelbar vor den Ohren - mit einem Maßband.
    Sollten Sie kein Maßband zu Hand haben, nehmen Sie bitte einen Faden o.ä., den Sie mit Hilfe eines Zollstocks abmessen.
    Bitte messen Sie eng.
  2. Wählen Sie die nächstliegende Größe aus. Liegen Sie zwischen zwei Größen, runden Sie eher ab als auf.

LEUCHTIE Plus, Pro & Premium:
35 / 37,5 / 40 / 42,5 / 45 / 47,5 / 50 / 52,5 / 55 / 57,5 / 60 / 62,5 / 65 / 70

LEUCHTIE Mini
25 / 27,5 / 30 / 32,5

• 35 - 37,5: Kromfohrländer, Whippet (ca. 10 - 16 kg)
• 40 - 42,5: Border Collie, Spaniel (ca. 17 - 25 kg)
• 45 - 47,5: Dalmatiner, Irish Setter (ca. 26 - 31 kg)
• 50 - 52,5: Retriever, Deutscher Schäferhund (ca. 32 - 37 kg)
• 55 - 57,5: Hovawart, Rhodesian Ridgeback (ca. 38 - 43 kg)
• 60 - 62,5: Berner Sennenhund, Rottweiler (ca. 44 - 51 kg)

Zuletzt aktualisiert am 12.05.2020 von LEUCHTIE Team.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?