Leuchthalsband LEUCHTIE Tipps und FAQ

So ermitteln Sie die richtige Größe für Ihren Hund

Größe Messen vom LED Leuchthalsband LEUCHTIELEUCHTIE wird als geschlossener Ring über den Kopf gezogen. Daher ist nicht der Hals-, sondern der Kopfumfang entscheidend!

Die LEUCHTIE Größe entspricht dem eng gemessenen Kopfumfang des Hundes an der dicksten Stelle, also kurz vor den Ohren.

Die korrekte Größe lässt sich ganz einfach ermitteln:

  1. Messen Sie den Kopfumfang Ihren Hundes an der dicksten Stelle - also unmittelbar vor den Ohren - mit einem Maßband.
    Sollten Sie kein Maßband zu Hand haben, nehmen Sie bitte einen Faden o.ä., den Sie mit Hilfe eines Zollstocks abmessen.
    Bitte messen Sie eng.
  2. Wählen Sie die nächstliegende Größe aus. Liegen Sie zwischen zwei Größen, runden Sie eher ab als auf.


LEUCHTIE Plus & Premium:
35 / 37,5 / 40 / 42,5 / 45 / 47,5 / 50 / 52,5 / 55 / 60 / 65 / 70

LEUCHTIE Mini
25 / 27,5 / 30 / 32,5

Alternative Größenbestimmung:

Wenn Sie nicht sicher sind können Sie auch folgende Methode versuchen:

Schneiden Sie aus einem Karton einen ca. 3 cm breiten Streifen, der die Länge der gemessenen Größe hat (z.B. 40 cm oder 55 cm...)

Verbinden Sie die Enden des Papp-Streifens zu einem Ring und püfen Sie, ob sich dieser über den Kopf des Hundes ziehen und problemlos wieder abnehmen lässt.

Falls der Ring nicht passt ändern Sie die Länge in Schritten von 5 cm bis dieser passt.

Die Länge des Pappstreifens entspricht dann der benötigten Größe.

Hinweis:
verwenden Sie keine anderen Materalien (z.B. Schlauch) die dicker als 5 mm sind. Das würde zu falschen Ergebnissen führen!

 

Rassebeispiele für LEUCHTIE Größen

Die gängigsten Größen sind die folgenden. Bitte beachten Sie, dass die Rassebeispiele lediglich Erfahrungswerte, keine verbindlichen Angaben sind:

30 Rassebeispiel Jack Russell Terrier
32,5 Rassebeispiel Westhighland Terrier
35 Rassebeispiel Cocker Spaniel
40 Rassebeispiel Border Collie
45 Rassebeispiel Malinois, Australian Shepherd, Dalmatiner
50 Rassebeispiel Deutscher Schäferhund, Retriever
55 Rassebeispiel Rottweiler
60 Rassebeispiel Berner Sennenhund

 

Hilfreiche Tipps & Tricks

Wackelkontakte einfach und dauerhaft beseitigen

KontaktsprayFalls die LEDs Ihres LEUCHTIE's flackern, überprüfen Sie zunächst, ob das Batterieteil korrekt mit dem Leuchtschlauch verbunden ist und die Kontaktfedern mittig auf die Batteriepole treffen.

Ist hier alles in Ordnung, könnte der Wackelkontakt auf geringe Verunreinigungen der Kontaktstellen an den Kontaktfedern oder den Batteriepolen zurückzuführen sein.

Dies lässt sich schnell und dauerhaft mit etwas Kontaktspray beheben, das auf die Batteriepole und die Kontaktfedern gesprüht wird. Vergessen Sie dabei die Kontaktfeder im Batterieteil zwischen den Batterien nicht - oftmals entsteht das Problem genau dort.

Kontaktspray in der praktischen 100 ml - Sprühdose erhalten Sie für 4,40 € bei uns im Onlineshop: Kontaktspray bestellen
Das Spray kann als Maxibrief versandt werden (Box oder gepolsterter Umschlag).

Einfacher Batteriewechsel

Seit 2009 ist der Schlauch des Batterieteils mit einer speziellen Beschichtung versehen, wodurch die Batterien leicht zu entnehmen sind.

Bei älteren Modellen mit glattem Batterieschlauch können die Batterien im Schlauch festsitzen.

Hier hilft ein simpler Trick:

Geben Sie in jede Seite des Batterieteils einen Tropfen Spiritus (noch besser wäre Kontaktspray, falls vorhanden) und die Batterien gleiten fast von selbst heraus. Ebenso wird damit das Einsetzen der neuen Batterien erheblich erleichtert.

Wichtig:
Verwenden Sie keine anderen Substanzen - insbesondere nichts, das Wasser oder Öl enthält!

 

Hinweis:

alle LEUCHTIE Standard können mit dem neuen Batterieteil auf LEUCHTIE Plus umgerüstet werden!

 

Falls diese Tipps nicht weiterhelfen, können Sie Ihr LEUCHTIE in einem mit 1,45 EUR frankierten Umschlag zur Überprüfung zu uns ein senden. Bitte legen Sie dem LEUCHTIE unser Serviceformular bei.

Bitte achten Sie darauf, dass das Problem nicht auf leere bzw. falsch eingesetzte Batterien oder andere Ursachen zurückzuführen ist, die Sie auch selbst leicht beheben können.

Fragen zur Aktivierung, Bedienung oder Batteriewechsel

Diese Themen sind in den Bedienungsanleitungen ausführlich erklärt.


Falls Ihnen die Bedienungsanleitung abhandengekommen ist, können Sie diese im Downloadbereich herunterladen.